Bourgogne, Printemps 2021, le vignoble en danger par Caroline Van Maenen

Burgund, Frühling 2021, die Weinberge in Gefahr von Caroline Van Maenen

Erfahrung und Erzählung vom 8.04.2021

Spectacle incroyable, au petit matin, le long de la route des grands crus en Côte d’Or.

Les viticulteurs bourguignons se battent pour sauver leurs récoltes.

Am frühen Morgen, um 4h30 etwa, entlang der „Route des Grands Crus“ in der Côte d´Or in Burgunder, war ich teil dieses Spektakulären Schauspiels. Die Winzer von Burgund kämpfen für Ihre Ernte.

Le printemps s’est bien installé en bourgogne, les bourgeons des pinots noir et des chardonnay ont bien démarré.

Depuis 3 nuits, le gel s’est pourtant emparé des coteaux.

Der Frühling hatte sich schon gut eingelebt in Burgund, die Knospen der Pinots Noir und der Chardonnays waren schon gut sichtbar.

Seit 3 Nächte gibt es auf jedem Hang Frost.

On s’est levés très tôt, mais les vignerons que l’on retrouve dans le vignoble ont passé les trois nuits dernières sans fermer l’œil.

Wir sind früh aufgestanden, aber die Winzer sind ununterbrochen seit drei Tage und Nächte in ihren Rebbergen ohne eine Minute Pause.

Le paysage enflammé est à couper le souffle, Un mélange de Fascination, et d’émotion.

Quel immense respect pour les vignerons qui luttent pour empêcher les bourgeons de geler.

La production de l’année dépend de ces quelques heures de combat.

Die Brennende Landschaft gibt ein unfassbares Bild, eine Mischung zwischen Faszination und Ergriffenheit. Welch ein Respekt für die Winzer die ringen in der Hoffnung, dass die Knospen und Ausschläge nicht erfrieren. Die ganze Ernte für dieses Jahr ist abhängig von diesen Stunden.

De Gevrey Chambertin à Beaune on en prend pleins les yeux.

Les coteaux sont en feu, un spectacle étonnant.

En mission depuis 6 mois à Gevrey Chambertin, je découvre ce nouvel Environnement. ici aussi, on vit la nature, pas question de manquer ce moment.

Von Gevrey Chambertin bis Beaune ist es unglaublich beeindrucken.

Die Hänge brennen, was für ein Anblick!

Ich bin seit 6 Monaten in Gevrey Chambertin, diese Umgebung, diese Natur gehen einem sehr Nah, man gehört dazu, man ist dabei, man fühlt mit.

Plusieurs techniques sont employées ici pour réchauffer les vignes:

– Les chaufferettes alimentées par de la parrafine ou du fuel ont remplacé les feux de paille désormais interdits. Installés tous les 10 mètres un rang sur deux, les chaufferettes dégagent de la chaleur au sol, au niveau des pieds de vigne. Il en faut une grande quantité

– la ventilation des vignes par des grands ventilateurs. Sous nos yeux À Vougeot ont utilise même un hélicoptère. L’hélice brasse l’air, plus chaud en altitude, et le maintient au sol pour le réchauffer. Elle assèche également l’atmosphère, ce qui rend les bourgeons moins sensibles au froid.

– L’aspertion d’eau. Les gouttelettes entourent d’ une coque de glace le bourgeon. Mais les quantités d’eau nécessaires sont très importantes.

Verschieden Techniken werden hier benutzt, um die Weinberge zu erwärmen in solchen Frostnächten:

-Frostkerzen mit Paraffine oder Öl, früher waren es Strohbrände (diese sind jetzt verboten/zu gefährlich). Alle 10 m, eine Reihe auf Zwei. Die Frostkerzen bilden wärme am Boden, in der Höhe der Rebstöcke. Man braucht viele davon!

– die Belüftung durch Ventilatoren oder wie unten im Bild bei Clos Vougeot mit Helikopter. Die Propeller bewegen die Luft von oben (wärmer) nach unten und probieren diese warme Luft unten zu halten. Die Luftbewegung trocknet auch den Luftraum in den Anlagen und die Knospen sind somit etwas weniger frostgefährdet.

– die Berieselung mit Wasser. Die Wassertropfen Umhüllen die Knospen und schützen vor noch mehr kälte. Man braucht aber immens viel Wasser.

Ici de chablis jusqu’à Beaune on sait déjà que certains viticulteurs ont perdus jusqu’à 60% des récoltes.

Le pire épisode de gel depuis des décennies annonce ce soir les professionnels du vin.

Von Chablis bis Beaune, weiß man jetzt schon, dass einige Winzer bis zu 60% der Produktion verloren haben.

Die Schlimmste Frost Episode seit Jahrzehnten

Toute la production Française a été durement touchée Pas de repis pour eux on annonce déjà une nouvelle vague de gel ce lundi.

Die ganzen Rebanlagen in Frankreich waren betroffen und es gibt erstmal keine Entspannung da der nächste Frost für Montag gemeldet wurde.

Kontakt:

Caroline Van Maenen, Conseil en stratégie, développement et recrutement en hôtellerie et restauration

cvanmaenen@me.com

https://www.facebook.com/CarolinevanMaenen

https://instagram.com/carolinievanmaenen?igshid=11fi3me4jeotk

https://geniesser-treffen-freunde.de/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.